70 Teilnehmer beim Merck After Work!

Am gestrigen Dienstag (13.06.2017) wurden im Kiawah Golf Club die Merck-After-Work Turniere ausgetragen. Stolze 70 Golfer fanden sich nach „Feierabend“ auf der Anlage ein um bei zwei Turnieren, eines von Loch 1 bis 9 und eines von Loch 10 bis 18, die Sieger von insgesamt vier Netto- und zwei Bruttoklassen zu ermitteln. Der Kanonenstart erfolgte um 18.30 Uhr bei bestem Golfwetter, welches sicherlich auch seinen Teil zu den tollen Ergebnissen beigetragen hat. Insgesamt 4 Birdies, 71 Pars und 194 Bogeys sorgten für erspielte Leistungen in Höhe von 188 Euro, welche von Seiten der Tourpartner auf 376 Euro verdoppelt wurden.

Während der Siegerehrung am Halfway-House, zu welcher es leckeres vom Grill für alle Teilnehmer gab, wurden von den Teilnehmern noch einmal 222,64 Euro gespendet. Die gesamte Charity Summe beträgt somit 598,64 Euro. Vielen Dank an alle Spender und Teilnehmer dafür!

Die jeweiligen Bruttosieger, sowie die drei Erstplatzierten der Handicapklassen A und B konnten sich über tolle Preise von Molina Gran Consumo, Golf Götze und dem Juwelier Techel freuen. Die Gewinner sowie Bilder von Turnier und Siegerehrung finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Markus Ladebeck freute sich außerdem über den Tagesgewinn bei unserem Schätzspiel: Eine VIP-Mitgliedschaft im InMotion Fitness- und Wellnessparadies in Griesheim mit einjähriger Laufzeit.


Sieger:

Turnier 1 (Löcher 1-9)

Brutto:

Oliver Bartel / Kiawah GC

Klasse A Netto:

1)    Oliver Steppert / Kiawah GC

2)    Ute Schaaf / Kiawah GC

3)    Ulrich Weber / Kiawah GC

Klasse B Netto:

1)  Ralf Nordmann / Hamelner GC

2)  Eugen Schaaf / Kiawah GC

3)   Alexej Mielke / Dinkelsbühl GA

 

Turnier 2 (Löcher 10-18):

Brutto:

Peter Finger / Kiawah GC

Klasse A Netto:

1)    Helmut Röse / PGD Golf in Deutschland

2)    Jörg Wiegand / VcG

3)    Stephan Seibel / Kiawah GC

Klasse B Netto:

1)  Felix Jacob / Kiawah GC

2)  Karl Unger / Kiawah GC

3)  Thomas Rupp / VcG